AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


I.  Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und

Linestofly

Vertreten durch

Maximilian Thomes

Kontakt:

Adresse: Geschwister-Scholl-Str. 30 20251 Hamburg

Tel: +49 1702239940

E-Mail-Adresse: info@linestofly.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:

49/247/02937

,nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

II. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neue Waren aus dem Bereich/den Bereichen Kite-Sport-Accessoire über den Online-Shop des Anbieters geregelt.

III. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Ein Vertragsschluss erfolgt einzig und allein unter Einbezug vorliegender AGB’s. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons ‚bestellen‘
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‚Buy‘
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:
  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag unter Einbezug der vorliegenden AGB‘s zustande.

IV. Widerrufsrecht

Informationen zum Widerrufsrecht sind der entsprechenden Belehrung im Menü „Rechtliches“ unter Widerruf zu entnehmen.

V. Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Online-Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

VI. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Netto-Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

Pro Bestellung fallen einmalig folgende Versandkosten an:

    • Deutschland: € 5,90
    • EU: € 14,90
    • Schweiz: 26,90 €
    • Weltweit: € 35,90

Bei Teillieferungen fällt die Pauschale jeweils nur einmal an. Bei Lieferungen in das Ausland können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind.

Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

VII. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

  • Vorabüberweisung
  •  Zahlungsdienstleister (PayPal)
  • Barzahlung bei Abholung.

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

VI.I Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen endgültigen Kaufpreiszahlung verbleibt die veräußerte Ware im Eigentum des Anbieters.

VIII. Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Lieferzeiten sind den Artikelbeschreibungen zu entnehmen. Bei großen Bestellmengen kann sich die Lieferzeit verlängern. Der Kunde wird hierrüber informiert. Der Anbieter versendet die Bestellung aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

IX. Gewährleistung

  • Ist der Kunde Verbraucher, wird die Gewährleistung für Gebrauchtwaren auf ein Jahr beschränkt.
  • Ist der Kunde Unternehmer, wird die Gewährleistung für Neuwaren auf ein Jahr beschränkt und bei Gebrauchtwaren gänzlich ausgeschlossen.
  • Kommt es bei einem Vetrag mit einem Unternehmen zu einem Gewährleistungsfall, so darf der Anbieter frei wählen, ob er durch Reparatur oder Neulieferung nacherfüllt.
  • Etwaige von Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die gegen den Anbieter bestehenden Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln. Einzelheiten hierzu, insbesondere zum Umfang der Ansprüche, ergeben sich aus den jeweiligen Garantiebestimmungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiligen.

X. Vertragsgestaltung

Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und/ oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über. Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat folgende Möglichkeit auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen: Rechnung. Dieser Bereich findet sich auf folgender Seite: Zustellung der Rechnung per Mail. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: „zurück-Button“-Browser.

 XI. Haftungsausschluss

  • Der Anbieter haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
  • In sonstigen Fällen haftet der Anbieter – soweit unter Ziffer 3- nichts abweichendes geregelt ist- nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Diese Haftung ist beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schaden. In allen anderen Fällen ist die Haftung vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 3 ausgeschlossen.
  • Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

XII. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

XIII. Gewinnspiele auf Facebook und Instagram

  • Wir veranstalten Gewinnspiele auf Facebook und Instagram. Diese werden nicht von Facebook unterstützt und stehen in keiner Verbindung zu Facebook. Facebook dient ausschließlich als Plattform zur Gewinnspiel-Veranstaltung.
  • Die Teilnahme beschränkt sich auf alle natürlichen, geschäftsfühigen Personen ab einem Alter von 14 Jahren. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Firma Sperling und andere Personen, die in einer geschäftlichen Beziehung zu Linestofly stehen.
  • Es findet keine Veröffentlichung des Namens der Gewinner statt. Entsprechend dem Gewinnspiel-Text werden diese entweder von einem unserer privaten Accounts via persönlicher Nachricht kontaktiert oder gebeten sich bei uns zu melden, nachdem wir ihren Beitrag dahingehend kommentiert haben.
  • Die Teilnahme am Gewinnspiel ist in dem im Posting genannten Zeitraum möglich. Sowohl Teilnahmeschluss als auch Gewinnerbekanntgabe sind dem Gewinnspiel-Text auf der jeweiligen Plattform zu entnehmen.
  • Die Gewinner-Ermittlung erfolgt entsprechend dem im Posting beschriebenen Weg (idR. Zufalls- oder Juryentscheid)
  • Wir beachten auch bei unseren Gewinnspielen den Datenschutz: Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben und nur zum Zwecke des eigentlichen Gewinnspiels gespeichert. Sofern eine Gewinnausschüttung auf dem postalischen Weg erfolgt, erklärt sich der Gewinnspiel-Teilnehmer damit einverstanden, dass seine dafür übermittelte Adresse an den Versanddienstleister übermittelt wird.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen.
  • Bei Fragen bzgl. der Durchführung eines Gewinnspiels können Sie sich via Kontaktformular oder unter service@linestofly.com an uns wenden

XIV. Gutscheine und Rabattaktionen

  • Das Einlösen mehrerer Gutscheine für einen einzelnen Einkauf ist nicht zulässig.
  • Gutscheine, die im Rahmen von Werbeaktionen unentgeltlich ausgehändigt wurden, dementsprechend nicht käuflich erworben worden sind (im Folgenden „Werbegutscheine“ genannt) sind nur entsprechend den in den Aktionen genannten Fristen gültig und können nur in unserem Online-Shop auf dieser Website (www.linestofly.com) eingelöst werden.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Produkte von Gutscheinaktionen auszuschließen und geben das in den jeweiligen Aktionen gesondert an.
  • Werbegutscheine können nicht nachträglich verrechnet werden, sondern müssen vor dem Absenden der Bestellung eingelöst werden.
  • Der Warenwert muss mindestens dem des Werbegutscheine entsprechen. Etwaige Mindesteinkaufswerte sind zu beachten. Eine Erstattung des Restwertes seitens des Anbieters ist in keinem Fall möglich.
  • Gibt der Kunde die zum Teil bezahlte Ware im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zurück, wird der Wert des Werbegutscheins nicht erstattet.
  • Über dem Wert des Gutscheins hinausgehende Summen zur Begleichung des Rechnungsbetrags können durch Wahl einer der angebotenen Zahlungsarten beglichen werden.
  • Eine Barauszahlung, ebenso wie einer Verzinsung des Gutscheinwertes ist nicht möglich.

XV. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.